photo by Nino Mondhe

Gosha Nagashima
Studio of Fine Art

Artist Statement

Ich bin Malerin, Grafikerin, Keramikerin und ich male auf Glas und Porzellan.              

Alles bewegt mich.
Berührendes in der Stadt, Klänge, ein Silberblatt von der Zeit gebrochen.
Meine Arbeit ist das gemalte Archiv meiner Fragen, Sehnsüchte, Desillusionen,
Leidenschaften und Zuneigungen.
Ich berühre die Zeit, und die Zeit berührt meine Arbeit.
Ich schaue und lerne.

Ich liebe es, spazieren zu gehen, zu photographieren und photographiert zu werden
von Nino Mondhe, meinem guten Freund, dessen Arbeiten mich ungeheuer faszinieren.
Ich liebes es, in Kochbüchern zu blättern,
Musik zu hören.
Ich liebe Miyuki Nakajima… für immer! Leonard Cohen, Ewa Demarczyk, Nick Cave...
Ich schmelze dahin, wenn ich Maria Callas in „Norma“ höre,
ich fühle mich zu Hause in der Malerei von Munakata Shiko, den Gedichten von Mitsuo
Aidas, Shuntaro Tanikawa.
Ich liebe gute Filme.
Meine Lieblingsschauspielerin ist Marlene Dietrich,
mein Lieblingsfilm ist Wim Wenders „Der Himmel über Berlin“.
Ich bewundere das Talent und die ehrlichen Arbeiten eines Freundes, des Hamburger
Regisseurs Peter Sempel. Mein künstlerischer Einfluß fand sich auf einigen seiner
Filmplakate.

Ich entspanne mich, wenn ich Kräuter anbaue, meiner Katze beim Schlafen zusehe.

Wichtig sind mir innere Einheit und Vision, ebenso die Spannung im Leben als Ausdruck ewiger Ambivalenz. Bedingungslosigkeit, Zuneigung, Vertrauen.

Ich denke, wir sind nur dann wirklich sexy, wenn wir uns selbst treu sind, wenn wir voller Leidenschaft sind für das Leben und die Natur. Wir sind nur dann wirklich attraktiv, wenn wir nicht nur nach innen schauen, sondern uns auch denen zuwenden, die uns umgeben.

Ich mag Menschen nicht, die selbstsüchtig sind, die andere physisch oder verbal verletzen, die nationalistisch sind, egozentrisch, homophobic.

Ich schätze mich glücklich, in meinem Leben viele wahrhaftige Menschen getroffen zu haben, einfache Seelen mit offenem Geist, Freunde, mit denen ich Gedanken austauschen kann oder in Stille verbunden sein.

Mein wertvollstes Kunstwerk ist mein Sohn Toshi.

Jede Begegnung kann unser Leben verändern – möge unsere Begegnung eine bedeutsame sein.

Ich freue mich auf Sie.
Gosha

私はポツダムのアトリエにて絵画、版画、陶芸の制作に従事し、そしてグラスと陶器に絵を描いています。